Tagesschau bleibt Tagesschau

Wir haben es geahnt …

Das Thema schlägt Wellen. Nachdem der Spiegel sich bei Springer informiert hat und damit zwar ein Thema aber keine Wahrheiten ans Licht bringt, ist das Thema Sound Branding plötzlich in aller Munde. Es wird spekuliert, korrigiert und revidiert das es eine wahre Freude ist.

Offensichtlich will Das Erste die akustische DNA der Tagesschau beibehalten und nur „refreshen“. Der Sound soll dem neuen Studio angemessen überarbeitet und weiterentwickelt werden.

Auch Hans Zimmer ist dann doch nicht Hans Zimmer, sondern Henning Lohner der dann aber doch durch seine langjährige Arbeit für Zimmers REMOTE CONTROL die Verbindung herstellt.

Interessant ist, dass plötzlich der Sound der beliebten deutschen Sendungen und Serien ungeahnte Aufmerksamkeit erhält. Neben Tatort- Titelmelodie, Wetten Dass- Intro oder Traumschiff-Thema wird von „Heiligtümern“ der deutschen „Fernseh“-Kultur gesprochen.

Wir hoffen, dass das Thema auch auch von den Entscheiden gehört wird, die in für Markenaufbau zuständig sind. Denn hier zeigt sich, wie konsistenter Einsatz von Sound ein extremes Guthaben für Marken darstellt – das auch Wertschätzung der Kunden oder des Publikums erhält.

Und wer glaubt das dies so ganz nebenbei entsteht, der irrt – denn es ist Markenarbeit.

Wer sich im Mediengewitter informieren will kann das gern hier tun:

TAGESSCHAU

ARD

SPIEGEL

BERLINER ZEITUNG

SÜDDEUTSCHE

FAZ

ZEIT

WELT

BILD

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: