Archiv der Kategorie: Carl-Frank Westermann

Brothers in Sound – RadioDay 2012

Julian Treasure & Carl Frank Westermann im Interview

Advertisements

Bayern 2: Hörtour und Tagung in Tutzing

Für den 16.-17. Juni 2012 hat Bayern 2 zu einer Tagung zur Zukunft des Kulturradios eingeladen.

Die zentralen Fragen: Wie klingt zeitgemäßes Kulturporgramm? Welche Themen und Genres werden das Format bestimmen? Wie ändert sich das Nutzerverhalten und wie soll die Programmgestaltung reagieren? Radiomacher und Medienexperten haben miteinander – und mit dem interessierten Publikum – diskutiert. Alle Mitschnitte aus den Foren stehen zum Nachhören bereit.

http://liveblog.br.de
Alex Schaffer interviewt am Ufer des Starnberger Sees den Sound-Experten Carl-Frank Westermann. Im Hintergrund: Der Sound der Natur.

9. Internationales Marken-Kolloquium

„Marke als Wachstumsmotor“ am 6. und 7. September 2012, Kloster Seeon im Chiemgau 

Ich bin in diesem Jahr eingeladen, beim 9. Internationalen Marken-Kolloquium einen Vortag zum Thema
„Marke auditiv – Wie Klang die Markenwahrnehmung prägt“ zu halten.

Es wird weitere hochkarätig besetzte Vorträge und spannende Diskussionen geben.

Dabei sein werden u.a.:

– Jean-Claude Biver, Chairman of the Board Hublot SA, Nyon
– Prof. h.c. Manfred Maus, Gründer, ehem. Vorsitzender des Vorstandes & ehem. Vorsitzender des Aufsichtsrates OBI AG
– Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
– Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes
– Dr. Dirk Reinsberg, Geschäftsleitung Marketing WWF Deutschland, Berlin
– Peter J. Bachmann, Gründer & Inhaber Wirtschaftsberatung Signum Forte, Dortmund
– Prof. Dr. Guido Quelle, Geschäftsführender Gesellschafter Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.markenkolloquium.de
oder direkt bei Kerstin Scupin: kerstin.scupin@mandat.de
Bis zum 30. Juni 2012 gibt es übrigens noch Plätze zu Vorzugskonditionen.Ich freue mich auf Sie.

50. Texterworkshop der RMS

Der Radio Marketing Service veranstaltet am 14. und 15.07.2011 in Hamburg zum 50. mal den Texterworkshop.
Es stehen wie immer Nachwuchskreative im Rampenlicht die mit realen Kunden, echten Briefings und und unter professionelle Produktionsbedingungen sendefähige Radiospot erschaffen. Ich werde wie schon in den vergangenen Jahren wieder mit dabei sein und freue mich auf den kreativen Austausch.

Weitere Informationen:
Westermann über den 50. Texterworkshop
www.rms.de

RMS Texterworkshop Termine 2011
Do., 14. und Fr., 15. Juli Hamburg (50. JUBILÄUM!)
16. und 17. September Düsseldorf
11. und 12. November Hamburg

Hier können Sie sich für die Teilnahme anmelden

WELT: „Die hohe Kunst des guten Tons“

Ein Hinweis in eigener Sache.

Heute ist der Artikel zu meiner Person in der Welt erschienen und will natürlich gelesen werden.
Wie immer, bin ich gespannt auf Ihre Kommentare.

Die Online Fassung des Artikels finden Sie hier: welt.de

Sound Studies Lecture No 24

Dr. Sonja Kastner – No brand without sound

Konzeption und Gestaltung von Brand Sounds als kommunikative Herausforderung

Quer durch alle Branchen finden sich Beispiele großer Marken, die Brand Sounds erfolgreich einsetzen: Nokia, BMW, McDonald´s etc.
Doch die Konzeption und Kreation von Brand Sounds ist ein komplexer Prozess. Konflikte sind oft vorprogrammiert: Kunden haben Schwierigkeiten, Klangeindrücke zu verbalisieren; Komponisten wollen ihre ästhetischen Vorstellungen zu Lasten den funktionalen Anforderungen der Marke durchsetzen; ein unklares Briefing lässt einen zu weiten Raum für mögliche Stilrichtungen. Präsentiert werden Vorschläge, die die systematische Reflexion über den Designprozess im Bereich von Brand Sounds anregen und dazu beitragen sollen, die kommunikativen Konflikte zwischen den Akteuren zu entschärfen.

Montag, den 23. Mai 2011 – 19:00 Uhr

Sound Studies – UdK Berlin
Lietzenburger Straße 45 – Raum 314
Berlin-Wilmersdorf
(U3/U9 Spichernstraße)

Weitere Informationen finden Sie hier: Sound Studies Lectures

Getaggt mit , , , ,

„Die Kunst zu lärmen“

„Unsere Städte haben die längste Zeit so geklungen, wie sie es derzeit tun. Das Elektroauto kommt – und mit ihm ein neuer Sound. An dem wird seit Jahren gebastelt.“

Ein sehr interessanter Beitrag auf der Seite der Kollegen von STURMundDRANG zum Thema Elektromobilität und Klang.

Den Artikelvon Henriette Eva Kiernan in voller Länge finden Sie hier: sturmunddrang/debut

Getaggt mit , , , ,

AUFHÖRN! …

Mit diesem Aufruf verabschieden sich die Absolventen und Absolventinnen des Masterstudiengangs Sound Studies und fordern Neugierige dazu auf, mit ihren Klangwerken in Interaktion zu treten. Gespannt soll der Betrachter aufhörn, wenn sich die polymorphen Variationen der neuen Klangkunst durch die Räume schlängeln.

Den Auftakt gibt am 16. März um 18 und 19 Uhr die Aufführung movement#1 in der UdK Berlin. Am 17. und 18. März präsentieren die Absolventen und Absolventinnen ihre Arbeiten im Arsenal – Institut für Film- und Videokunst. Im Anschluss daran erklingen die Exponate in den verschiedenen Ausstellungsräumen. Die filigranen Werke sind im HomeBase in Pankow zu entdecken, den lauten Tönen kann man in Räumen des Salons – Zur Wilden Renate und des Nahen Ostens in Friedrichshain frönen. Einzelne Arbeiten bespielen ihren ganz eigenen Ort in der Stadt. Bis zum 31. März werden sie dort zu unterschiedlichen Zeiten zu hören, fühlen und sehen sein.

Weitere Details zum Programm finden Sie hier: udk/soundstudies

Getaggt mit , , , , , , , , , ,

Die Klangwelt „Weihnachten“

Heute ist das aktuelle Soundprofessor-Interview bei w&v erschienen. In der Dezemberausgabe dreht sich um das Thema „Weihnachten und der Akustische Spießrutenlauf“. Den vollständigen Artikel finden Sie hier: w&v/soundprofessor

Getaggt mit , , , , , , , , , ,

3. GEM-Forum – Nachklang

Heute fand das 3. GEM-Forum „Wie Marken klingen“ statt. Neben den interessanten Vorträgen gab es auch rege Diskussionen zu den einzelnen Aspekten.

Hinterlassen Sie ihren Kommentar!
Ich würde mich sehr freuen den Austausch und die Diskussionen auch hier fortsetzen zu können.

Getaggt mit , , , , , , , ,